Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

PayEye von CREALOGIX scannt die Codierzeile eines Einzahlungsscheines oder den QR-Code eines Zahlscheines und die Rechnungsinformationen wie Zahlungskonto, Adresse, Betrag sowie Referenzzeile werden ins VinX übernommen.

Download PayEye Treiber:

Der PayEye-Treiber kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://support.crealogix.com/faq-payeye/

Konfiguration PayEye Software:

In den PayEye-Einstellungen muss vor dem ersten Gebrauch mindestens eine Finanzsoftware hinterlegt werden. Für den Gebrauch im VinX muss "XML via Clipboard" angewählt werden.

Haben Sie mehrere Software hinterlegt und möchten Sie einen Einzahlungsschein scannen, wählen Sie in der PayEye-Software die Kreditorensoftware XML via Clipboard aus.


Hinterlegen Sie mehrere Software, um zwischen diesen vor dem Scannen zu wechseln.

   


Klicken Sie im Fenster Lieferantenrechnungen erfassen auf das -Symbol ESR einlesen, der Mauscursor befindet sich im Feld Einlesezeile vom Fenster ESR einlesen:


Scannen Sie nun die Codierzeile des Einzahlungsscheines oder den QR-Code.


Ist eine oder mehrere Adressen mit dem Bankkonto erfasst, erscheinen diese zuunterst unter Adresse(n) zur Auswahl. Mit OK wird die ausgewählte übernommen.


Sollte die korrekte Adresse nicht erscheinen, kann das Zahlungskonto nicht zugeordnet werden. Prüfen Sie, ob die Adresse und deren Zahlungskonto korrekt erfasst sind. 

Wechselt beispielsweise Ihr Lieferant von der ESR-Rechnung auf die QR-Rechnung muss die neue QR-IBAN erfasst werden, damit VinX die korrekte Adresse bzw. das richtige Zahlungskonto finden kann.